Weniger Werbung?
Registrier dich hier kostenlos als User von sauerlandfussball.de:
Registrierung
Gast
 
  [ Registrieren ]
Kontakt
Kontakt
Standort:  Startseite > Spielberichte
Montag, 21. Mai 2018
Spielbericht aus dem Fußball-Sauerland

Spielbericht von micha - Verein: SV 1921 Hellefeld/Altenhellefeld e.V. - 08.10.2009 - 16:46 Uhr

Kreisliga C1 Arnsberg, Saison 2009/2010

9. Spieltag: SSV Allendorf II - SuS GW Amecke   2 : 3

Mühsamer Sieg in Allendorf

Einen 3:2 Sieg konnte die erste Mannschaft am Sonntag in Allendorf feiern. "Die Jung`s haben es spannend gemacht und bis zum Schluss weiter nach vvorne gespielt. Sie haben sich heute das Glück erkämpft", lautete das Fazit des Trainers nach dem Spiel. Geprägt vom "Derbycharakter" gestaltete sich das gesamte Spiel. In der 1. Halbzeit kontrollierte Amecke das Spielgeschehen, spielte konzentriert und diktierte das Spielgeschehen. Die taktische Order des Trainers wurde umgesetzt und Allendorf konnte sich spielerisch kaum entfalten. Folgerichtig fiel in der 25. Minute das 0:1 für die Amecker. "Förmchen" Vormweg hatte sich auf dem linken Flügel durchgearbeitet und passte flach in die Mitte. Hier war es wieder einmal Sascha Gerlach vorbehalten, diesen Ball über die Linie zu drücken. Die Amecker setzten nun nach und hatten bei Chancen von Vormweg, Sacher und Schneider Pech, dass sie den Ball nicht im Netz unterbrachten. Schließlich war es in der 38. Minute so weit. Thomas Sperl legte 20 Meter vor dem Allendorfer Tor auf M. Strutzmann ab, den den Ball mit einem fulminanten Schuss in den Giebel versenkte. Mit einem beruhigenden 0:2 ging es in die Pause. In Hälfte zwei drehte sich die Partie. Wie schon gegen Stockum agierten die Amecker jetzt unkonzentriert, zeigten im Mitelfeld wenig Laufarbeit und verloren den spielerischen Faden. Allendorf war nun drückend überlegen und kam in der 50. Minute zum Anschlusstreffer. Zwar erarbeiteten sich die Amecker weitere Chancen, diese wurden jedoch nicht zielstrebig genutzt. Diese Schwächephase der Amecker nutzten die Allendorfer schonungslos aus und erzielten in der 59. Minute den Ausgleich. Der Trainer wechselte nun "Storch" Schöttler für den ausgelaugten K. Vormweg ein. Die Amecker nahmen wieder Fahrt auf und kamen zu Chancen. In der 80. Minute retteten die Allendorfer nach Torschüssen von Gerlach und Schöttler gemeinschaftlich auf der Linie. Zwei Minuten später schied T. Sperl verletzt aus. Da das Wechselkontingent ausgeschöpft war, mussten die Amecker nun zu zehnt weiter spielen. Das taten die Amecker dann auch! In der 88. Minute schloss M. Schöttler einen Gegenstoß konsequent ab und erzielte das Siegtor. Quelle: Homepage des SuS GW Amecke
402 Klicks  •  
Kommentare:     


 
 

Seitenaufbau in 0.244199 Sekunden