Weniger Werbung?
Registrier dich hier kostenlos als User von sauerlandfussball.de:
Registrierung
Gast
 
  [ Registrieren ]
Kontakt
Kontakt
Standort:  Startseite > Spielberichte
Montag, 21. Mai 2018
Spielbericht aus dem Fußball-Sauerland

Spielbericht von jimkopf - Verein: SG Balve/Garbeck 23/21 e.V. - 12.03.2012 - 11:01 Uhr

Kreisliga C3 Arnsberg, Saison 2011/2012

12. Spieltag: SG Balve/Garbeck II - SSV Allendorf II   1 : 1

Leistunsgerechtes Unentschieden

Gestern standen sich mit den Reservemannschaften der SG Balve/Garbeck und dem SSV Allendorf zwei Mannschaften gegenüber, die zu den spielstärkeren der Liga gehören. Wettervoraussetzungen waren hervorragend. Die SG kam deutlich besser ins Spiel und dominierte die ersten 25 Minuten das Geschehen auf dem Balver Krumpaul. Allendorf kam nicht richtig in Formation und war vorerst bemüht die Defensive zu stabilisieren. Nach mehreren guten Möglichkeiten fiel dann auch das zu dem Zeitpunkt überfällige 1:0. Karsten Reichold schloss aus spitzem Winkel ab. Ärgerlich für die SG war bis dahin nur die Chancenauswertung. Nach dem Führungstreffer wurde das Tempo von der SG ein wenig rausgenommen. Der SSV kam besser ins Spiel und stand von nun an auch defensiv besser. Das Spiel verlagerte sich nun ins Mittelfeld. Beide Mannschaften suchten ihren Weg Richtung Tor über die Flügel. Dabei kamen beide Mannschaften kaum noch zu Torabschlüssen. Kurz vor der Pause hatte die SG noch die große Chance zu erhöhen, doch man vergab mit 3 Mann vorm Tor kläglich. Bei dieser Aktion verletzte sich ein Allendorfer so schwer, dass er direkt ausgewechselt werden musste. Nach der Pause direkt der Paukenschlag für die SG. 20 Meter vor dem eigenem Gehäuse foulte Tim Farr einen Allendorfer. Der bis dato sehr gute Schiedsrichter zückte sofort gelb und schickte folglich den schon vorbelasteten Spieler mit gelb/rot vom Feld. Nun hieß es für die Reserve aus Balve fast eine ganze Halbzeit mit einem Mann weniger zu spielen. Danach passierte erst mal ziemlich wenig. Die dezimierte SG versuchte zwar weiterhin das Spiel nach vorne auszurichten, hatte aber nicht mehr die Durchschlagskraft, da auch viel Energie für die Defensive aufgewendet werden musste. Allendorf versuchte das Spiel von hinten heraus breit zu machen und die zahlenmäßige Überzahl auszuspielen. Dies gelang allerdings immer nur bis ca. 20 Meter des gegnerischen Tores. Danach verpufften die meisten Angriffe oder wurden von der kampfbetonten Spielern der SG abgefangen. Richtige Torchancen waren auf beiden Seiten überhaupt nicht zu sehen. Das Spiel wurde teilweise ein wenig rüder, wobei zu keiner Zeit einem Spieler Absicht zu unterstellen wäre. Der sonst gute Schiedsrichter wertete auf beiden Seiten einige Aktionen aus meiner Ansicht nach falsch. Balve hätte noch ein Elfmeter bekommen müssen! Wogegen ein Handspiel im Balver Strafraum auch nicht gesehen wurde. Hier wurde dem Schiedsrichter die Sicht versperrt. Es lag ein knapper und auch nicht unverdienter Sieg für die SG in der Luft. Doch 5 Minuten vor Schluss schoss Andre Klammt nach feinem Solo noch den Ausgleich für den SSV. Danach hatte nur noch die SG eine große Chance. Nach starkem Freistoss von Andre Hilger konnte Matthias Croonen den Ball jedoch nicht hinter die Torlinie drücken. Hier machte auch der Allendorfer Schlussmann eine richtig gute Figur. Fazit: Alles in allem ein Unentschieden, womit sich beide zufrieden geben müssen und was auch leistungsgerecht war. Wenn es hier einen Sieger hätte geben dürfen, dann eher die SG, da sie auch nach der roten Karte immer versucht hat, offensiven Fussball zu spielen. Zu Schluss hier noch gute Genesungswünsche dem verletzten Spieler aus Allendorf.
337 Klicks  •  
Kommentare:     


Spielbericht von Raul - Verein: SSV Allendorf e.V. - 12.03.2012 - 13:40 Uhr

Kreisliga C3 Arnsberg, Saison 2011/2012

12. Spieltag: SG Balve/Garbeck II - SSV Allendorf II   1 : 1

Reserve spielt Remis in Balve

In einer insgesamt schwachen, aber von beiden Seiten fair geführten Partie trennten sich die SG Balve-Garbeck II gegen unsere Reserve leistungsgerecht 1:1. Balve kam viel besser ins Spiel und ging folgerichtig mit 1:0 in Führung, nachdem sich Karsten Reichold auf Außen durchsetzte und aus spitzem Winkel erfolgreich abschloss. Allendorf verlor seine Zweikämpfe und zu viele Bälle im Spielaufbau, schaffte es aber nach dem Tor besser in der Defensive zu stehen. Direkt nach der Pause musste ein Balver, nach wiederholtem Foulspiel, mit gelb-rot vom Platz, so dass Allendorf fast eine Halbzeit in Überzahl spielte. Man nutzte diesen Vorteil aber nicht aus und es gelang nicht, das Spiel in die Breite zu ziehen um so den Kasten der SG ins Visier zu nehmen. Balve lauerte auf Konter und kam mit ihren schnellen Spitzen immer wieder vor das Allendorfer Tor, ohne aber gefährlich im Abschluss zu werden. Glück hatte unsere Reserve noch nach einem indirekten Freistoß im 16er. Torwart Jens Pawlinsky konnte sowohl den Freistoß als auch den Nachschuss klasse parieren. Der sehr gute Schiedsrichter hatte dann noch zwei brenzlige Szenen zu überstehen, als er nach strittigem Zweikampf im Allendorfer 16er nicht auf Strafstoß entschied, anschließend übersah er auf der anderen Seite ein klares Handspiel. Kurz zuvor war es allerdings Andre Klammt, der nach einem starken Solo gegen vier Gegenspieler die Nerven behielt und dem SSV zumindest noch einen Zähler sicherte. Ein Teuer erkaufter Punkt für Allendorf, denn Christian Weber verdrehte sich in einem Laufduell kurz vor Seitenwechsel unglücklich das Knie und musste mit Verdacht auf Kreuzbandriss vorzeitig den Platz verlassen. Von hier aus nochmal die besten Genesungswünsche.
319 Klicks  •  
Kommentare:     


 
 

Seitenaufbau in 0.105179 Sekunden