Weniger Werbung?
Registrier dich hier kostenlos als User von sauerlandfussball.de:
Registrierung
Gast
 
  [ Registrieren ]
Kontakt
Kontakt
Standort:  Startseite > News > Kennen Sie alle Positionen der Spieler im Fussball?
Samstag, 20. Oktober 2018

Kennen Sie alle Positionen der Spieler im Fussball?

24.08.2015 - 09:33 Uhr • micha       

Sie lieben Fußball und verfolgen viele Spiele von Ihren liebsten Mannschaften? Dann wissen Sie sicherlich auch um die Positionen der Fußballer, also welche Spielerrollen diese übernehmen. Doch wissen Sie auch, dass in Wahrheit eine Spielerrolle nicht viel über die Aufgabe des Spielers verrät? Denn jede Rolle kann anders interpretiert werden und unterschiedliche Aufgaben können derselben Rolle zugeteilt werden. Daher erfahren Sie in diesem Artikel nicht nur, welche Rollen ein Spieler ?bernehmen kann, sondern Sie erfahren ebenfalls die wichtigsten Aufgaben, die für einen Spieler in einer bestimmten Position vorgegeben werden kann.

Torhüter

Bei Torhütern ist ein besonders interessanter taktischer Trend der Antizipationskeeper. Hinter diesem komplizierten Begriff steht der mitspielende Torhüter. Torhütern wurde seit dem Anfang von den 1990er Jahren von der FIFA verboten, von einem Mitspieler den Pass in die Hand zu nehmen. Seitdem müssen deutlich mehr Situationen von Seiten der Torhüter mit dem Fuß gelöst werden. Jüngere Torhüter sind aus diesem Grund, verglichen mit ihren Vorgängern, spielstärker. Hierbei ist der Vergleich zwischen Oliver Kahn und Manuel Neuer ein klassisches Beispiel. Oliver Kahn hatte seine Stärken besonders auf der Linie und er war ein klassischer Reaktionskeeper. Manuel Neuer hingegen ist ist ein erfolgreiche Antizipationskeeper und ein exzellenter Fußballspieler.

Innenverteidiger

Im Zentrum von der Verteidigung wurden früher eher körperlich robuste Spieler bevorzugt. Im Fokus stehen heutzutage die spielerischen Qualitäten, z. B. ein starkes Passspiel und eine gute Technik. Die modernen Innenverteidiger, wie beispielsweise Mats Hummels (Bayern München) oder Jerome Boateng (Bayern München) geben den Ball aus der Abwehr heraus bei Ballbesitz weiter und verteilen diese.

Außenverteidiger

Ganz unterschiedlich kann jedoch die Position des Außenverteidigers interpretiert werden. Oftmals schalten sich einige Außenverteidiger in das Angriffsspiel ein, andere konzentrieren sich wiederum auf die Verteidigung. Falls ein Außenverteidiger häufig nach vorne spielt, wird er ebenfalls als Flügelverteidiger bezeichnet. Wenn ein Team z. B. mit drei Innenverteidigern spielt, gehen die Außenverteidiger oftmals in die Offensive.

Sechser/Achter

Für diese Positionen gibt es im Groben drei Rollen:

  • Abräumer: Besonders für defensive Aufgaben ist ein Abräumer zuständig. Hierbei sind robuste Spielertypen gefragt. Im Zentrum des Mittelfeldes sollen sie den Ball mit ihrer Zweikampfstärke erobern.
  • Tiefer Spielmacher: Der wichtigste Spielmacher von einer Mannschaft war früher der Zehner. Der Spielaufbau hat sich allerdings in den letzten Jahren weiter zurückverschoben. Mittlerweile sind auf der Position des Sechsers Qualitäten im Bereich des Passspiels gefragt.
  • Box-to-Box-Player: Bei einem Box-to-Box-Player handelt es sich hauptsächlich um einen Spieler, der insbesondere auf der vertikalen Achse spielt. Vom eigenen Strafraum aus kämpft er sich dabei bis zum gegnerischen Strafraum vor (Box = Strafraum; englisch). Dementsprechend hat er offensive und defensive Aufgaben. Die Hauptsache ist dabei, in welchem Strafraum der Spieler sich gerade befindet.


Zehner

Klassische Spielmacher werden als Zehner immer seltener. Auf dieser Position waren früher die Spieler am Aufbau von fast allen Angriffen beteiligt. Ihr Raum ist inzwischen wegen mehr Druck der Gegenspieler und mehr Mittelfeldspieler enger geworden. Heutzutage ist es deshalb für sie wichtig, den Ball auf engstem Raum zu behaupten und anschließend weiterzuleiten. Moderne Zehner zeichnet die Fähigkeit aus, unbesetzte Räume rasch zu erkennen und sich auf diesen für Pässe anzubieten.

Außenstürmer

Sie können im Bereich des Sturms auf den äußeren Positionen zwei Spielertypen voneinander unterscheiden. Zunächst gibt es den klassischen Außenstürmer. Dieser geht gerne in die Richtung von der Torauslinie und schießt von dort aus in den Strafraum hohe oder flache Pässe (Flanken). Ein Rechtsfuß spielt meistens auf der rechten Seite und ein Linksfuß spielt oftmals auf der linken Seite, sodass das Schießen von Flanken vereinfacht wird.

Als Nächstes gibt es inverse Flügelstürmer. Den Weg zu der Torauslinie sucht dieser selten, vielmehr kämpft er sich in Richtung Zentrum von Außen vor. Über Schüsse oder Pässe versucht er von dort aus für mögliche Torchancen zu sorgen. Ein Rechtsfuß spielt hierbei meistens auf der linken Seite, ein Linksfuß hingegen auf der rechten Seite. Diese Spieler können somit den direkten Schuss suchen, sofern Sie nach Innen vorrücken, dann liegt der Ball auf dem richtigen Fuß.

Angreifer/Stürmer

Im Volksmund ist die Aufgabe von einem Angreifer eindeutig: Er soll Tore schießen. Es ist allerdings im modernen Fußball nicht ganz so einfach. Oftmals gab es früher im Sturm eine klassische Aufgabenteilung: Für das Erzielen der Tore und das Verwerten von Zuspielen war ein häufig groß gewachsener Hüne mit einem starken Torriecher zuständig; die Bälle sollte ihm ein mehr spielstarker Unterstützer zuspielen.

Diese Aufteilung gibt es mitunter heute noch, aber sie ist deutlich seltener geworden, denn häufig spielen viele Mannschaften inzwischen lediglich mit einem Stürmer. Oftmals dient er als Wandspieler. Dies bedeutet, dass der Angreifer mit dem Rücken zum Tor die Anspiele von seinen Kollegen an seine Mitspieler direkt zurückspielt (daher Gleichnis Wand). Im Angriff ist deshalb Pass- und Spielstärke immer mehr gefragt.

Ebenfalls gibt es Stürmer, die in das Angriffsspiel weniger eingebunden sind. Häufig sind diese Spieler schnell und wendig. Diese Angreifer warten dann im vorderen Bereich des Spielfeldes auf einen Konter von ihrer Mannschaft. Sobald ihr Team rasch nach vorne drängt, nutzen diese Angreifer bei der gegnerischen Mannschaft Lücken aus. Oftmals werden diese Spieler als Konterstürmer benannt.

Falls Sie gerne Fußball spielen oder Profi-Fußball in den Medien verfolgen, werden Sie sicherlich auch gelegentlich Spielwetten abschließen. Auf http://openodds.com/de/ können Sie zu den wichtigen Spielen die Quoten über mögliche Gewinne einsehen. Zudem finden Sie eine Liste mit den beliebtesten Anbietern für Sportwetten. Spielquoten und zuverlässige Anbieter für Sportwetten werden Ihnen Erfolge in diesem Bereich erleichtern.





 
 

Seitenaufbau in 0.864169 Sekunden