Weniger Werbung?
Registrier dich hier kostenlos als User von sauerlandfussball.de:
Registrierung
Gast
 
  [ Registrieren ]
Kontakt
Kontakt
Standort:  Startseite > News > Bald Spielertrainer in Gierskämpen: Christian Hunneke verlässt SuS
Freitag, 21. September 2018

Bald Spielertrainer in Gierskämpen: Christian Hunneke verlässt SuS

Gierskämpen sichert sich Dienste eines Hochkaräters

06.02.2014 - 19:51 Uhr • micha       

Für Christian Hunecke geht es nach Ende der Saison von der Westfalenliga 2 in die Kreisliga A. Genauer: Vom SuS Langscheid/Enkhausen zum FC BW Gierskämpen. Dort tritt er als Spielertrainer die Nachfolge von Trainer Sascha Kampmann an, der zum SV Bachum/Bergheim wechselt

Wechsel nicht aus sportlichen Gründen

Gierskämpen mit neuem Trainer - Fußball im SauerlandFür den SuS Langscheid/Enkhausen ist der Wechsel ein herber Verlust, schließlich verliert die Mannschaft nicht nur einen Stammspieler, sondern gleichzeitig auch den Kapitän. Aus Sicht Hunneckes haben vor allem private Gründe den Ausschlag gegeben: Mehr Nähe zur Familie sowie berufliche Wachstumspläne machen Gierskämpen, das "direkt vor der Haustür liegt", zur besten geografischen Wahl für den 28-Jährigen. Für Wettfreunde auf digibet.com macht der Wechsel keinen Unterschied, für Anhänger und Vereinsmitglieder des SuS allerdings schon, wie ein Blick auf die sportliche Lage zeigt.

Unwahrscheinlich: Wiedersehen in anderer Liga

Langscheid liegt momentan auf dem zehnten Tabellenplatz und wird mit dem Abstiegskampf wohl nichts zu tun haben, Meisterschaft bzw. Aufstieg sind jedoch ebenfalls in weiter Ferne. Dennoch bleibt es spannend im engen Mittelfeld, in dem sich sechs Mannschaften innerhalb von 5 Punkten befinden. Einzig die drei Abstiegsränge scheinen schon fest vergeben zu sein. Interessant aus Hunneckes Sicht: In der nächsten Saison könnte er mit seinem neuen auf seinen alten Verein treffen, da die zweite Mannschaft des SuS Langscheid/E. wie der FC Gierskämpen in der Kreisliga A, Kreis Arnsberg spielt. Dazu kommen wird es allerdings eher nicht, da Langscheid II die Tabelle mit großem Abstand anführt. Die Tordifferenz von momentan 80:10 bestätigt die Ambitionen von Langscheid II eindrucksvoll.

Ambitionen und klare Ziele: Hunnecke will hoch hinaus

Dennoch freut sich Hunnecke nicht nur aus praktischen Gründen auf seine neue Mannschaft. Die erste Mannschaft des FC BW Gierskämpen gilt als eingespielte Truppe mit gutem Ruf, auch die Stimmung innerhalb des Teams gibt Grund zur Vorfreude. Dass sich sowohl Vorstand als auch der scheidende Trainer Kampmann an der Nachfolgersuche beteiligt und den Job schließlich Hunnecke angeboten haben, zeigt das Standing, das der Arnsberger schon vor Amtsantritt in Gierskämpen genießt. Für einen möglichst reibungslosen Einstand könnte übrigens auch die Familie sorgen, denn Hunneckes Cousin Felix spielt ebenfalls bei Gierskämpen. An hochgesteckten Zielen mangelt es folglich nicht: Hunnecke hat bereits angekündigt, mit seinem neuen Team oben mitspielen zu wollen und im besten Fall der zweiten Mannschaft seines bisherigen Clubs nachzueifern - nämlich mit dem Aufstieg.

Foto: Â Aidon/Photodisc/Thinkstock





 
 

Seitenaufbau in 0.160766 Sekunden