Weniger Werbung?
Registrier dich hier kostenlos als User von sauerlandfussball.de:
Registrierung
Gast
 
  [ Registrieren ]
Kontakt
Kontakt
Standort:  Startseite > News > Im Sauerland geht es um den Aufstieg
Donnerstag, 14. Dezember 2017

Im Sauerland geht es um den Aufstieg

10.01.2017 - 16:10 Uhr • micha       

Es wäre sicherlich übertrieben, zu behaupten, dass der Fußball im Sauerland auf einem echten Vormarsch sei. Der Profifußball ist noch fern und es müssen noch viele Strukturen verändert werden, um überhaupt dorthin denken zu können. Die Iserlohn Roosters bleiben das Maß aller Dinge durch ihre Mitgliedschaft in der DEL, als einzige sauerländische Vollprofimannschaft. Aber die Fußballer sind ambitioniert und zumindest einige Vereine streben nach Höherem. Allen voran der SV Lippstadt, der in der Oberliga Westfalen den Kampf um den Aufstieg in die Regionalliga West noch nicht aufgegeben hat. Aber auch in Willingen und Werdohl sind Ambitionen zum Spielklassenwechsel vorhanden.

In Lippstadt hätte die Regionalliga ein gutes Zuhause

Der SV Lippstadt ist eine Traditionsmannschaft in der Region und mit der Zugehörigkeit zur Oberliga Westfalen sind die Lippstädter deutlich die stärkste sauerländische Fußballmannschaft. Und man möchte noch höher hinaus, auch wenn dies nicht unbedingt in dieser Saison sein muss. Der SV Lippstadt liegt aktuell auf dem vierten Tabellenplatz und besticht durch seine starke Abwehr. Nur 19 Gegentore mussten die Lippstädter bis dato hinnehmen. Im Angriff hat man eine sehr ausgeglichene Mannschaft, in der Marcel Todte (6 Tore) und Kevin Holz (5 Tore) die produktivsten Schützen sind. Aktuell hat die Mannschaft nur ganz knappen Rückstand auf die Plätze 2 und 3. Die Hammer SpVg. liegt mit 34 Punkten knapp vor Lippstadt, der TSV Marl-Hüls ist punktgleich und rangiert nur wegen der besseren Torbilanz vor dem SVL. In der Rückrunde ist noch alles möglich, nur Platz 1 scheint bereits entrückt, denn der TuS Erndtebrück hat mit 40 Punkten die Regionalliga schon fest im Fokus.


Die Mannschaft des SV Lippstadt


Willingen strebt in die Oberliga Hessen zurück

Für den SC Willingen gab es schon einige Anläufe, um sich in der Oberliga Hessen zu konsolidieren. Aber immer wieder scheiterte man im Oberhaus des hessischen Amateurfußballs. Nun spielt man wieder in der Spitzengruppe in der Verbandsliga Hessen Gruppe Nord. Für Willingen stehen die Vorzeichen aber denkbar schlechter als für die Konkurrenz aus dem Norden des Sauerlandes, den SV Lippstadt. Willingen hat schon einen gehörigen Punkterückstand zu den drei führenden Mannschaften aus Sand, Hünfeld und Flieden. Da müsste schon viel passieren, um Willingen noch in das Aufstiegsrennen zu katapultieren, auch wenn die ersten beiden Mannschaften die Chance bekommen werden. Willingen operiert mit einer bärenstarken Abwehr, die erst 16 Gegentreffer hinnehmen musste. Patrick Plonka führt die Willinger mit seinen 10 Toren in der Offensive an. Daniel Butterweck kommt immerhin auch noch auf 8 Treffer.

FSV Werdohl als Speerspitze in der Landesliga

Der FSV Werdohl kann sich in der Landesliga Westfalen Staffel Zwei momentan gegen die sauerländische Konkurrenz behaupten, auch wenn die Mannschaften aus Menden, Attendorn und Meschede nicht weit entfernt in der Tabelle rangieren. Die SG Finnentrop/Bamenohl führt die Liga an und hat auch noch eine Partie weniger als die direkten Kontrahenten. Dröschede und Hüsten folgen mit 33 Punkten und direkt danach auf Platz 4 liegt Werdohl in Lauerstellung. Da hier zum Aufstieg allerdings nur der erste Tabellenplatz verhilft, scheinen auch die FSV-Chancen eher klein, schon in dieser Saison etwas zu realisieren. Lukas Kessler erzielte bisher 7 Tore für Werdohl und ist damit intern der beste Schütze.

Der Sauerländer kann Defensive

Die Top-Teams aus dem Sauerland scheinen eine gemeinsame Defensivstärke entwickelt zu haben. Ein echter Torjäger ist aber nicht so richtig zu sehen. Einen Volltreffer kann man dagegen bei http://www.online-sportwette.net landen. Eine Wette platziert, und schon wird jedes Fußballspiel noch einmal erheblich interessanter. Außer den Matches der Sauerländer, denn die sind ohnehin nicht zu übertreffen.




Gefällt die der Artikel? Dann teile ihn mit anderen...
 
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Link setzen bei: Webnews Link setzen bei: Linkarena Link setzen bei: Yigg Link setzen bei: Del.icio.us Link setzen bei: Facebook Link setzen bei: Google sauerlandfussball.de: Im Sauerland geht es um den AufstiegTwitter das


Kommentare:


Bisher wurden keine Kommentare abgegeben!


Kommentar schreiben:



  Einloggen    Registrieren

Kommentare:     

 
 

Seitenaufbau in 0.853801 Sekunden