Weniger Werbung?
Registrier dich hier kostenlos als User von sauerlandfussball.de:
Registrierung
Gast
 
  [ Registrieren ]
Kontakt
Kontakt
Standort:  Startseite > News > Kreis Arnsberg pusht 9er-Teams. Ist das sinnvoll?
Freitag, 19. Januar 2018

Kreis Arnsberg pusht 9er-Teams. Ist das sinnvoll?

Sind solche Maßnahmen gut oder schlecht für den Fußball? - Eine Diskussion

12.07.2014 - 12:50 Uhr • micha • 70 Kommentare       

Der FLVW Arnsbergim Sauerland plant Staffeln mit 9 Fußball-Teams. Ist das sinnvoll?Nach diesem Artikel auf der Hompage des Fußball-Kreises Arnsberg, möchte der Kreis in der kommenden Saison 9er-Teams in den D-Ligen/der D-Liga zulassen. Das ganze würde so funktionieren, dass auch die 11er Teams in den Spielen gegen die gemeldeten 9er-Teams nur mit 9 Mann antreten dürften. Nach meiner Kenntnis spielen die 9er-Teams in ihren jeweiligen Staffel quasi außer Konkurrenz und hätten kein Recht auf den Aufstieg in die Kreisliga C. Des Weiteren sind, bei entsprechender Staffelstärke in möglichen D-Ligen, im Spielplan 3er-Runden für die Durchführung geplant, um ggf. auf mehr Spiele für die einzelnen Teams zu kommen. Viele werden zu dem Thema sagen, dass es gut ist, dass den Vereinen die Möglichkeit gegeben wird, weiter mit personalschwachen Teams am Spielbetrieb teilnehmen zu können. Aber ist es für den Amateurfußball wirklich sinnvoll, schwächelnde Mannschaften künstlich am Leben zu erhalten?

Zur Diskussion möcht ich vorab ein paar Gedanken und Fragen äußern:

  • macht es wirklich Sinn, den Spielbetrieb von einzelnen Mannschaften krampfhaft aufrecht zu erhalten?
  • wird hier nicht zu viel an die "Sportler" gedacht, denen der Fußball ohnehin nicht so wichtig ist und viel zu wenig an die, den den Sport mit all seinen Regeln lieben, wie er ist, die die den Wettbewerb möchten?
  • wird der Fußball nicht eher kaputt gemacht, wenn man ihn zu einer Witzveranstaltung ohne echten Wettbewerb verkommen lässt? Hilft es wirklich, dass es viele Mannschaften gibt, wenn dadurch eventuell die echten Fußball-Liebhaber die Lust verlieren?
  • 3er-Runden sind extrem unfair. Es wird trotz allem weiterhin Aufsteiger aus den D-Ligen geben. Dieser Wettbewerb wird durch unterschiedliche Anzahlen von Heimspielen extrem verfälscht. Der Aufsteiger wird durch das Glück des guten Spielplans mit bestimmt. 9er-Teams machen 3er Runden, je nach Spielplan, ggf. noch deutlich unfairer.
  • wäre es nicht sinvoller eine Hobbyliga außerhalb des Wettbewerbs zu eröffnen um kleinen Teams und Vereinen den Spielbetrieb weiterhin zu ermöglichen, den echten Fußball-Wettbewerb aber weiterhin aufrecht zu erhalten und das ganze dann auch für die unterste Klasse fair zu gestalten?

Was sagt ihr zu dem Thema?




Gefällt die der Artikel? Dann teile ihn mit anderen...
 
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Link setzen bei: Webnews Link setzen bei: Linkarena Link setzen bei: Yigg Link setzen bei: Del.icio.us Link setzen bei: Facebook Link setzen bei: Google sauerlandfussball.de: Kreis Arnsberg pusht 9er-Teams. Ist das sinnvoll?Twitter das


Kommentare:



 
Trainer2te sagt:
#1 • 12.07.2014 - 12:58 Uhr

Ich halte von dieser Variante weiterhin nix. Zum einen kenne ich die absolut unfaire 3er Runde aus eigener Erfahrung. 9er Teams erhalten jetzt auch noch Vorzüge? Denn die 11er (normale) Mannschaft muss sich bei den Spielen auch noch den Witzmannschaften anpassen. Warum macht man dann nicht eine D Liga für den Fußball und eine für die Mannschaften die diesen Halbfussball haben wollen?



 
Schreiberling sagt:
#2 • 12.07.2014 - 13:50 Uhr

Heute wurde kurz vor dem Staffeltag eine Mannschaft - wegen zu wenigen Spielen - zurückgezogen. Als wir im Laufe der Veranstaltung auf die 9er Regelung zu sprechen kamen, wurde von diesem Verein die Mannschaft als 9er wieder angemldet. Zudem überlegen 2-3 Vereine unter diesen Bedinungen eine Mannschaft zu melden, da dort für eine 11er 3-5 Spieler fehlen.
Im Kreis Lippstadt ist man so auch gefahren, man die Spieler dadurch gehalten, am Ende sehr Saison bzw. zum Beginn der Neuen wurden dnn nur noch 11er gemeldet.
Diesen Schwung erhoffen wir uns für Kreis Arnsberg auch.
In diesem Sinne ertsmal abwarten....nach Beendigung der Saison 14/15 muss dann Resümee gezogen werden.



 
Mark sagt:
#3 • 12.07.2014 - 14:00 Uhr

Die Frage warum nur noch an die Leute gedacht wird, die den Fußball so halb nebenher betreiben wollen, aber keine einzige Maßnahme ergriffen wird, die den echten Fußball-Liebhabern nutzt ist ziemlich gut. Warum zerstören wie den Fußball um ihn in halber Form am Leben zu erhalten? Das ist extrem unlogisch und Quatsch.
Die Frage, ob ein Modell, was in einem anderen Kreis mit ganz anderen Voraussetzungen geklappt hat (ob das wirklich so ist? - die "neuen" 11er Mannschaften haben immernoch große Probleme) übertragbar is, muß man sich auch gefallen lassen.
Insgesamt muß man sich im Kreis deutlich hinterfragen und nachdenken, ob man hier noch die richtigen Leute fördert oder gerade die, die man nicht will. Der Vorschlag mit der Hobbyliga ist eigentlich der einzig gute. Armer Fußball.
So ein Résumé nach nur einer Saison ziehen zu können ist auch eine unrealistische Vorstellung.



 
Schreiberling sagt:
#4 • 12.07.2014 - 14:07 Uhr

Wir sind für aller SPIELER da, die Fussball spielen möchten. Einem kleinen Kreis kann nur daran gelegen sein, so vielen wie möglich die Möglichkeit zu geben ihrem Hobby nach zu kommen.
Ich wiederhole mich da auch gerne, die meistens alls als sche.... empfinden, sind immer die selben hier. In Gesprächen ist das Votum - zum Glück - eindeutig anders zu solchen Maßnahmen.
Ich respekiere die Meinungsfreiheit daher ist es Ok für mich.



 
micha sagt:
#5 • 12.07.2014 - 14:12 Uhr

Falsch. Es sind nur die selben, die auch den Mund aufmachen (öffentlich). Und es ist nicht alles sch***e, aber wie bei allem im Leben (und da gibt es keine Ausnahme), äußert man sich natürlich eher über die Misstände, als über das, was gut läuft. Das ist völlig normal und auch nicht einmal falsch. Ich lobe, wenn es tatsächlich angebracht ist (Idee zur Hallenkreismeisterschaft bspw. - der neue Pokalmodus ist auch besser, wie schon lange von mir gefordert!). Leider ist das selten der Fall. Man kümmert sich, wie schon gesagt, zu wenig um den Fußball, und lieber um die Mannschaftszahlen. 9er Teams führen zu einer Karnevalsveranstaltung und das hat mit Fußball dann nur noch wenig zu tun!



 
MichaelT sagt:
#6 • 12.07.2014 - 16:54 Uhr

Da
irrst du ganz gewaltig !! In Lippstadt hat diese Tatsache dazu geführt ,
dass über die 9er Mannschaften der Spielbetrieb in den Vereinen
aufrecht erhalten wurd eund hat dazu geführt das mittlerweile wieder nur
noch 11er Teams spielen !! Ohne diese Maßnahme wären 7
Fußballmannschaften in Lippstadt jetzt Tod und der Kreis lebt wieder
besser denn je..



 
micha sagt:
#7 • 12.07.2014 - 17:57 Uhr

Nein ich irre nicht. Ob Lippstadt übertragbar ist, ist fraglich. Lippstadt ist ein Kreis, der sich von dem Arnsberger grundlegend unterscheidet (schon rein infrakstrukturell). Es kann genau so gut sein, dass es dort nur einen kleinen Hänger gab. Ist das Ergebnis genau und mit wissenschaftlichen Methoden untersucht worden? Erst dann könnte man, mit den entsprechenden Ergebnissen, sagen, dass das Modell wirklich was gebracht hat.

Zudem ist das schlicht keine nachhaltige Lösung für den Fußball. Wie schon mehrfach hier erwähnt, stützt man hier nur die, die für den Fußball nichts bringen. Die die das ganze ohehin nur halbherzig betreiben. Für die, die den Sport ernsthaft und mit Leidenschaft machen, ist das ein Schlag ins Gesicht (siehe Facebook-Kommentare zu diesem Artikel). Das rächt sich auf Dauer.



 
MichaelT sagt:
#8 • 12.07.2014 - 18:06 Uhr

Die Frage ist , ob das gewollt ist oder ob du mit deiner Meinung allein da stehst?? Nur jedes aktive Mitglied ist ein guites Mitglied.. Und für Dörfer ist das sinnvoller als Fusionen !



 
micha sagt:
#9 • 12.07.2014 - 18:17 Uhr

Ich stehe mit meiner Meinung alles andere als alleine da und ich bin mir zu 100% sicher, dass sehr viele, die das hier jetzt noch für eine gute Idee halten, das ganze nicht wirklich durchdacht haben. Man muss den Leuten schon alle Aspekte und Hintergründe mitteilen, damit sie sich ihre Meinung auch auf der richtigen Grundlage bilden. Klar will man erstmal einfach nur seine Mannschaft im Spielbetrieb halten, ob das aber nachhaltig wirkt, darüber denken sicher nur die wenigsten nach.

Die einzig praktikable Maßnahme ist, den Hobbyfußball vom Leistungsfußball komplett zu trennen. Dabei bleibe ich. 9er Teams, fliegender Wechsel. All dieser Kram verkrüppelt den Fußball, beugt die Regeln und macht ihn teilweise hochgradig unfair (mehrfach dargelegt). 3er Runden setzen der Unfairness und der Willkür noch die Krone auf.



 
MichaelT sagt:
#10 • 12.07.2014 - 18:24 Uhr

Die dreier Runde war von den Vereinen so gewünscht !! Wir arbeiten für die Vereine .. im übrigen gibt es ernsthafte Überlegungen einiger Clubs jetzt noch eine 9er Truppe ins Rennen zu schicken..

Man muss da nicht einer Meinung sein.. Die Zeit wird zeigen was dabei heraus kommt.. Momentan sehe ich das sehr positiv, und wenn es anders kommt dann kann man reagieren.. Ich denke abe rnicht, das es anders kommen wird..

Es ist halt ein zweischnides Schwert mit deinem Leistungsgedanken und dem Gedanken, dass einige das als Hobby ansehen .. Ich denke hier sollte man alle Meinungen akzeptieren. Ich stelle deine ja auch nict als schlecht und sinnlos dar ..



 
micha sagt:
#11 • 12.07.2014 - 18:35 Uhr

Ich stelle eure Meinung auch nicht als schlecht dar. Ihr versucht wenigstens was, das muss ich euch zu gute halten. Ich werfe euch bloß vor, dass ihr zu wenig an die Leute denkt, die wirklich hinter dem Fußball stehen und zu viel für die macht, die es nur halbherzig betreiben. Das ist für mich unlogisch und unverständlich. Den begeisterten Fußballern tritt man damit mitten ins Gesicht. Das finde ich sehr schade.

Was die 3er Runde angeht: Ich bin nicht sicher, ob sich die ambitionierten Vereine der D-Liga schon einmal einen Spielplan einer 3er-Runde angeschaut haben und wissen, wie unfair der sein kann. Ich denke, dass das so gut wie niemand ernsthaft getan hat. Zudem denke ich, dass kaum einer dieser Vereine wirklich seine Mitglieder fragt. Vorstände machen es sich gerne einfach. Ich weiß das, ich sitze selbst in einem (und das ist nicht der erste). Da kämpft man manchmal sehr gegen Bequemlichkeiten einiger Herren an. Die Entscheidungen werden leider zu oft nicht nachhaltig getroffen sondern aus Faulheit. Es ist einfacher mit 9 Mann in 3er Runden zu spielen, als sich zu bemühen, die Mannschaften ordentlich auszustatten (das geht schon bei den Trainern und/oder Betreuern los). Ich werfe das Thema hier nicht nur euch vor, sondern auch den Leuten, die sowas annehmen, ohne darüber nachzudenken.



 
sc-n2 sagt:
#12 • 12.07.2014 - 18:39 Uhr

Schon die D-Ligen sind echter quatsch. Das was jetzt kommt ist dann nur noch Kindergarten. Sind wir jetzt auf E-Jugend-Nivau? Unglaublich. Eine Sechzehner Liga wäre doch super gewesen. Warum macht man das kaputt?



 
Slartibartfass sagt:
#13 • 12.07.2014 - 18:45 Uhr

Mannschaften die ausser der Wertung spielen...das ist schon LÄcherlich. Dann noch, das jeder gegner auf 9 Mann gehen muss...da muss man fast schon laut lachen. Das sieht fast aus, wie in der Formel 1: mit aller Macht ein Spannung erzeugen mit den komischsten Regeln. Hier dann: mit aller Macht viele Mannschaften haben.
Geht es hier wirklich um die Vereine oder um die Zahl der Aufsteiger?8O



 
Schreiberling sagt:
#14 • 12.07.2014 - 18:59 Uhr

Den AUFSTEIGER haben wir auch ohne die 9er Regelung und deren Mannschaften.
Des Weiteren kommen die Durchführungsbestimmungen vom Verband die wir nicht einfach aushebeln können.

Nehmt es doch mal entspannt hin so wie es jetzt ist. Wir werden das genau beobachten und im Fussballausschuss analysieren. Ob wir das nach der Saison 14/15 schon können bleibt abzuwarten.

Ich sehe das eher so... wir wollen so viele wie möglich erreichen und am Fussball und den Vereinen zu binden.
Ob uns das gelingt und was am Ende dabei heruas kommt bleibt einfach abzuwarten.

Nur wer nichts macht muss sich hinter Vorwürfe machen lassen...



 
Mark sagt:
#15 • 12.07.2014 - 19:05 Uhr

Schreiberling hat folgendes geschrieben:

Nehmt es doch mal entspannt hin so wie es jetzt ist.

Den Satz kann ich echt leiden wie Zahnschmerzen. Entschuldigung, aber alles einfach hinnehmen, ist das schlimmste, was man machen kann. In allen Lebensbereichen. Diesen Satz solltest du dir genau überlegen, bevor du ihn noch einmal verwendest.Puh.

Schreiberling hat folgendes geschrieben:

Nur wer nichts macht muss sich hinter Vorwürfe machen lassen...


Das ist schon reichlich falsch. Auch wer falsche Dinge aus falschen Gründen macht, muss sich Vorwürfe gefallen lassen. Welche Gründe der Kreis wirklich hat, kann ich nur vermuten. Nachhaltig denken steckt jedenfalls offenbar nicht dahinter. Eigentlich schreibt ihr das im Artikel auf der Kreis-Homepage ja selbst. Schnell schnell noch ein paar Mannschaften am Leben halten.



 
MichaelT sagt:
#16 • 12.07.2014 - 19:15 Uhr

Wer untätig ist wird sich an den Pranger stellen ..

Aufsteiger?? Das isgt ja Lächerlich .. Ich darf anmerken, dass die Vereine des kreises zu annähernd 100 % mitgteilt haben, dass sie lieber um einen Aufstieg spielen , als weite Strecken zu fahren. Hier im Kreis geht es niemandem um irgendwelche Aufsteiger.

Die 9er Teams sind vom DFB eingeführt worden und nicht vom Kreis Arnsberg. Sämtliche Kreisgebiete des DFB sind berechtigt mit 9er Teams zu spielen.

Niemand sopricht hier von Aufsteigern.. hier spricht jeder vom Fussballspielen und ein Fussballverhinderungskreis sind wir nicht. Und SC N2.. Hier macht niemand etwas kaputt !! Auch das war Wunsch der Vereine der D-Kreisligen, die im Vorfeld abgefragt wurden. Die D- Ligen haben sich als super Sache herausgestellt und auch andere Kreise haben sich bereits erkundigt und wollen dem Beispiel folgen. Wenn hier schon immer vom Leistungsgedanken gesprochen wird, dann wird dann war die eingleisige C-Liga eine absolute Leistungssteigerung. Und ob man die Kfreisliga jetzt Kreisla D oder Kreisliga C 2 und 3 genannt hat ist irrelevant. Die Tatsache das die Aufsteiger aus der C-Liga in der B-Liga letztes Jahr eine gute Rolle gespielt haben ist nicht von der Hand zu weisen. Und wer immer hier stänkert, der sollte sich mal mit den Spielern der D-Liga unterhalten... bislang ist nur ein positives Feedback gekommen... Meckern tun nur die, die mit der Liga nichts zu tun haben ..



 
Mark sagt:
#17 • 12.07.2014 - 19:23 Uhr

Es geht nicht immer nur um die die es direkt betrifft. Es ist schon klar, dass die Fußballer, die nur manchmal Lust darauf haben, das gut finden. Das paßt ihnen ja genau in den Kram. Die Frage die micha oben stellt ist, ob man nicht die falschen Leute zufrieden stellt? Deine Beschreibung MichaelT, beantwortet das mit ja, wenn man ehrlich ist. Warum dann keine Hobbyliga getrennt von dem Rest, wie Micha es vorschlägt? Dann haben alle, was die wollen oder brauchen.

Außerdem kenne ich viele, die D-Liga spielen (müssen) und drüber meckern. Ich glaube das manche sich die Welt schön malen.

Ach und das was hier gemacht wird, ist konstruktive Kritik und kein meckern. Daß ihr das nicht erkennt, sagt einiges.



 
MichaelT sagt:
#18 • 12.07.2014 - 19:31 Uhr

Ja genau ..

herzlichst ist hier die Einladung zur Mitarbeit ausgesprochen ..



 
MichaelT sagt:
#19 • 12.07.2014 - 19:34 Uhr

Ausserdem "müüsen" die nicht ind er D-Luga sopielen.. sondern sie dürfen.

Sie könnten auch gar nicht spielen, weil es die Teams schon nicht mehr gäbe, oder aber in der vorgeschlagenen Hobby Liga aktiv werden !!



 
Soprano sagt:
#20 • 13.07.2014 - 07:40 Uhr

Da fahre ich lieber weite Strecken als das ich mir diesen Mist antue. :-(

Meiner Meinung der völlig falsche Weg.
Dann sollen halt ein paar Mannschaften kaputt gehen. Sorry., aber das kommt ja nicht von ungefähr.

Im Gegenzug gibt es auch Mannschaften die wachsen und sich konstant halten.

Lieber eine Staffel mit 14 oder 16 Teams wo man 11 gg 11 spielt als sowas hier.

Völlig falsch. Der Aufstieg und somit auch der Reiz an einer Meisterschaft und Leistung geht verloren.

Am Besten wird schon vor dem Spaßkick ne Kiste leer gemacht.
Nein, das ist einfach keine gute Idee.



 
micha sagt:
#21 • 13.07.2014 - 08:01 Uhr

Soprano hat folgendes geschrieben:
Da fahre ich lieber weite Strecken als das ich mir diesen Mist antue. :-(

Meiner Meinung der völlig falsche Weg.
Dann sollen halt ein paar Mannschaften kaputt gehen. Sorry., aber das kommt ja nicht von ungefähr.

Im Gegenzug gibt es auch Mannschaften die wachsen und sich konstant halten.

Lieber eine Staffel mit 14 oder 16 Teams wo man 11 gg 11 spielt als sowas hier.

Völlig falsch. Der Aufstieg und somit auch der Reiz an einer Meisterschaft und Leistung geht verloren.

Am Besten wird schon vor dem Spaßkick ne Kiste leer gemacht.
Nein, das ist einfach keine gute Idee.

Und diese Stimme kommt direkt aus der D-Liga, um mal die Aussage zu wiederlegen, dass ALLE Betroffenen, die Ideen gut finden.



 
Trainer2te sagt:
#22 • 13.07.2014 - 10:06 Uhr

Ich muss hier auch nochmal auf das eingehen was micha oft sagt:

Kümmert euch um die die richtigen Fußball spielen wollen.

Es gibt Vereine die Mühen sich ab ihre Mannschaften auch in den untersten Ligen mit genügend Spielern für einer 11er Betrieb aufzustellen. Und diese Mannschaften sollen jetzt die dummen sein wenn sie gegen 9er Mannschaften antreten MÜSSEN? Denn mir kann von euch keiner erzählen das sowohl die konditionelle Ausrichtung einer 11er und 9er Mannschaft gleich sind, geschweige denn das im taktischen Bereich gleich aufzustellen ist (wie auch mit 2 Mann weniger). Also werden hier sogar die Miniteams auch noch bevorzugt, denn sie spielen immer mit neu. Die NORMALE Fußballmannschaft dagegen muss sich durch diesen sch..ß jetzt auf eine 11er und 9er Taktik ausrichten. Und jetzt will mir noch einer erzählen das das ganze viel Sinn macht.

Wir stehen selber derzeit vor einer problematischen Saison, aber ich weiß eins definitiv, sollte ich eine 9er Mannschaft trainieren müssen wäre das mein Abgang als Trainer. Denn das ist für mich KEIN Fußball mehr.

Was macht ihr denn demnächst wenn eine Mannschaft anfragt ob sie ne 7er Mannschaft melden darf und Kaiserau winkt das durch, stellen wir uns dann aud 3 Mannschaftsgrößen ein oder gibt´s demnächst nur noch das die Mannschaft die weniger Spielern anreist die Größe bestimmt????

Machs Gut schöner alter Fußball, woanders wird brutales töten bestraft.



 
MichaelT sagt:
#23 • 13.07.2014 - 11:17 Uhr

Soprano sagt der, dessen Verein die erste 9er Mannschaft gemeldet hat ..



 
MichaelT sagt:
#24 • 13.07.2014 - 11:19 Uhr

Trainer wieso die dummen?? Alternative dazu wäre den Sonntag gar nicht zu spielen !!



 
micha sagt:
#25 • 13.07.2014 - 12:53 Uhr

@MichaelT: Macht dich das nicht einmal ein wenig stutzig? Soprano ist immerhin Trainer der demnächst (nach aktuellem Stand) einzigen 9er-Mannschaft in den D-Ligen. Überleg mal, was hier wohl hinter steckt! Ob das wohl wirklich alles so gewollt ist?



 
Fussballfan sagt:
#26 • 13.07.2014 - 13:23 Uhr

Mal eine kurze Anregung die eventuell sogar passiert ist??.

Wäre es keine Variante, eine D Liga mit 11er Teams einzuführen die mehr Spiele wollen, und eine zweite D II wo die Mannschaften Spielen, die weniger Spiele absolvieren wollen und die 9er Teams integriert werden?

Diese Liga kann man ja dann unabhängig von der Aufstiegsreglung laufen lassen, wenn das machbar ist und in einer 3er Runde können Sie dann auch Spielen.

Wenn man jetzt so einen großen Run auf 9er Teams erwartet, sollte man das mal überdenken.

Und eine III mit als 9er zu melden würde ich persönlich nicht machen. Da hätte ich eher die Leute umgegliedert und die 2 Aufgefüllt mit der 3. und 1. mit Leuten aus der 2.

Meine Persönliche Meinung



 
Trainer2te sagt:
#27 • 13.07.2014 - 14:57 Uhr

MichaelT, da mache ich an nem spielfreien We dann lieber ein Testspiel als so ein Möchtegernfußballspiel



 
Soprano sagt:
#28 • 13.07.2014 - 17:50 Uhr

Also wenn das tatsächlich so ist, das mein Verein der Erste war, der eine 9er Mannschaft gemeldet hat, dann ist das ohne Rücksprache mit dem Trainer und der Mannschaft geschehen.



 
MichaelT sagt:
#29 • 13.07.2014 - 18:01 Uhr

Die Mannschaft iszt vor dem Staffeltag zurück gezogen worden und während des Staffeltages als 9er mannschaft angemeldet worden !



 
micha sagt:
#30 • 13.07.2014 - 18:01 Uhr

...was alle meine Aussagen oben bestätigt. Die Vereine entscheiden ohne Hintergrund und ohne nachzufragen. Das Bild, was der Kreis sich macht, ist schlicht falsch.



 
MichaelT sagt:
#31 • 13.07.2014 - 18:06 Uhr

Ich weiss nicht ob der Kreis sich ein Bild macht.. jedenfalls reagiert der Kreis auf diese suboptimale, einseitige Stimmungsmache hier..



 
micha sagt:
#32 • 13.07.2014 - 18:32 Uhr

Ach ja? Wie? Das hier ist keine Stimmungsmache. Das ist lediglich Meinungsäußerung und Beleuchtung der Dinge von einer anderen Seite. Nichts anderes. Wenn ihr das als Stimmungsmache seht, dann habt ihr viele Dinge, die weit über den Fußball hinaus gehen, nicht verstanden. Einseitige Information ist das, was man euch vorwerfen könnte. Argumenten entgegnet ihr mit: "nehmt das so hin und wartet ab". Da frag ich mich, wer sich falsch verhält!?

Ich frag mich, was du mit suboptimal meinst? Andere Meinungen sind also suboptimal? Im Gegenteil. Da das hier konstruktive Kritik ist (nicht nur von mir), sollte euch das eigentlich gut gefallen. Das hier wäre natürlich anders verlaufen, wenn ihr euch nicht mit teilweise haltlosen Argumenten geäußert hättet. Dafür können wir hier nichts.

Es ist gut, dass hier eine Plattform vorhanden ist, die anderen Meinungen zulässt und auch mal über den Tellerrand blickt und über mögliche Nachteile informiert.



 
Soprano sagt:
#33 • 14.07.2014 - 06:42 Uhr

Absolut richtig Micha.
Von Stimmungsmache sehe ich hier auch nichts. Ganz im Gegenteil.
Meine Meinung ist, dass mit diesen 9er Mannschaften der Fussball kaputt gemacht wird. Bei der Meinung bleibe ich.



 
Trainer2te sagt:
#34 • 14.07.2014 - 10:30 Uhr

Aber es gibt in jedem Kreis Egoisten, wo alle die ihre Ideen nicht lieben sofort Idioten sind



 
Killer sagt:
#35 • 14.07.2014 - 10:58 Uhr

@Soprano:
Also musst du jetzt ne 9er Mannschaft an den Start schicken und weißt nicht mal was davon? Respekt, das nenne ich Kommunikation innerhalb eines Vereins!

Und dann auch noch Stand jetzt die einzige im Kreis? Dann freuen sich die restlichen (11er) Teams tierisch (ist ironisch gemeint) gegen euch zu spielen, wenn 2 Mann mehr draußen bleiben dürfen... 8O

Bin auf das Spielsystem gespannt... :?



 
Soprano sagt:
#36 • 14.07.2014 - 11:16 Uhr

Ja, so sieht es aus. Das ist der Status Quo.



 
Killer sagt:
#37 • 14.07.2014 - 11:46 Uhr

Erinnert mich ans letzte Jahr, als Küntrop für sich beschlossen hat aus der Spielgemeinschaft der A-Jugend auszutreten, um mit Neuenrade eine SG zu bilden. Da waren auch extrem viele verwundert, da es aus dem Nichts am 30.06. passierte. Und dieses Jahr wieder der Rückzug, schon schade, dass man es nicht schafft zu sprechen!

Bin gespannt welche Dritte die an den Start schicken! :?



 
ulla sagt:
#38 • 14.07.2014 - 14:18 Uhr

Unfassbar,daß der Kreis diesen Zwanziger-Plan umsetzt. Bei den Frauen ja auch. Armer Fussball.*oops*



 
MichaelT sagt:
#39 • 14.07.2014 - 14:26 Uhr

Der Kreis setzt den Plan nicht um !! Es ist Vorgabe und man kann nicht sagen ich mache da nicht mit !! Der DFB hat die Vorgabe raus gegeben und erer WFLV wird am 20.7. das ganze in die Durchführungsbestimmungen aufnehmen müssen.. Es kann niemand sagen ich mache da nichgt mit, genau wie niemand sagen kann, bei uns gelten die Sperrstrafen nach der 5. Gelben Karte nicht



 
kerschi sagt:
#40 • 14.07.2014 - 17:11 Uhr

Hat sich Michael jetzt etwa abgemeldet?



 
Soprano sagt:
#41 • 14.07.2014 - 20:29 Uhr

MichaelT hat folgendes geschrieben:
Der Kreis setzt den Plan nicht um !! Es ist Vorgabe und man kann nicht sagen ich mache da nicht mit !!
Durchführungsbestimmungen aufnehmen müssen.. Es kann niemand sagen ich mache da nichgt mit ...

Scheinbar können das doch einige sagen...
Ich mache da nicht mit.



 
Frei13 sagt:
#42 • 14.07.2014 - 22:23 Uhr

Ich muss gestehen, dass ich zunächst dachte, dass die Meldung ein Scherz ist. So langsam frage ich mich warum ich überhaupt noch den Sport schätze.

Jeder Jugendliche der aus der Jugend kommt freut sich, wenn er endlich jedes Wochenende spielen kann und sich mit anderen 11 Leuten duellieren kann.

Schon einer mal an die Leute gedacht, die Fussball spielen, weil sie sich mit den Profis "vergleichen" können. Weil wir nämlich alle den gleichen Sport unter den gleichen Regeln betreiben. Ich kann nur von unserer Zweiten sprechen und die ist alles andere als begeistert von dieser Regelung.

Und was die Aussage angeht Spieler im Verein halten zu wollen kann ich nur sagen, dass diese Leute früher oder später eh den Verein wechseln oder aufhören, weil sie kein bock mehr haben.. Weil zu 9. muss man ja mehr laufen;-)

Schade schade, was im Moment aus der D-Liga wird. Thekenliga passt wohl demnächst besser.*roll*



 
Wolle sagt:
#43 • 15.07.2014 - 03:59 Uhr

Als Spieler und Co-Trainer der 2. Mannschaft des SUS Westenfeld stehe ich dem ganzen auch nicht positiv gegenüber.

Als Trainer muss ich zusehen, dass ich die Jungs bei Laune halte. Ist natürlich schwer, da wir für eine D-Liga Mannschaft einen doch relativ großen Kader haben. Da kann es schonmal sein, dass der ein oder andere Spieler auf der Strecke bleibt. Wäre ja schön wenn ich jeden spielen lassen könnte. Aber ich will auch leistungsorientiert aufstellen und spielen lassen. Bei einer 9er Mannschaft darf ich dann zusätzlich 2 Leute auf die Bank setzen, ganz toll.

Dadurch geht natürlich bei den nicht Stammspielern irgendwann die Motivation flöten, weil sie eine noch geringere Möglichkeit auf einen Einsatz bekommen. Dementsprechend wirkt sich das dann irgendwann auch auf die Trainingsbeteiligung aus und meine Bank bei Verletzungen und Spielerabgaben um die 1. Mannschaft zu unterstützen wird immer schmaler.

Und dann können der Trainer und ich wieder notgedrungen umstellen und der ganze Rythmus, der ja sowieso schwer zu halten ist aufgrund der wenigen Spiele geht noch mehr verloren. Und dann kommt wieder ein versautes Spiel nach dem anderen zustande. Klar ist jetzt übertrieben dargestellt aber da liegen dann halt nunmal die Probleme die kommen können.

Natürlich liegt das nicht nur an den 9er Teams sondern auch an der Einstellung eines jeden Teams. Aber ich denke das erschwert die Lage noch zusätzlich in der man sich als Trainer befindet.

Als Spieler sehe ich die Problematik ganz anders. Ich will immer spielen, mir schon fast egal auf welcher Position. Hauptsache ist, dass ich zocken kann. Und ich will auch immer gewinnen sofern das möglich ist.

Dann reiß ich mir beim Training den Arsch auf und darf dann doch nur wieder zuschauen. Weil andere Qualitäten gefragt sind, als Übersicht und Stellungsspiel.

Bei den 9er Teams wird es meiner Meinung nach weitaus mehr auf Kondition und Schnelligkeit ankommen. Da ich weniger Räume abdecken kann, es sei denn alle stellen sich hinten rein, was dann allerdings für das Spiel nach vorne nicht so gut ist.

Also entweder habe ich 9 Rennpferde die permanent den Platz rauf und runter rennen oder aber ich liefer mir ne Defensivschlacht mit dem Gegner und hoffe auf den Lucky Punch nach einem Konter.

Letzteres wird wohl eher der Fall sein. Wir brauchen nicht davon reden das in der D-Liga schöner Fußball gespielt wird, aber bis jetzt wird immerhin noch Fußball gespielt.

Danach hab ich dann ein Spiel gegen ein 11er Team und bin total falsch eingestellt, weil ich jetzt wieder weniger Raum habe und mehr Übersicht im Spiel brauche.

Es wurde hier ja schon angesprochen, dann sollen doch bitte 2 D-Ligen gemacht werden. Eine mit 11er Teams die um den Aufstieg spielen. Und eine mit 9er Teams, die dadurch den Spielbetrieb ihrer Mannschaft aufrecht erhalten können. Um vielleicht nächste Saison eine 11er Mannschaft stellen zu können.



 
Trainer2te sagt:
#44 • 15.07.2014 - 08:37 Uhr

Aber schon interessant MichaelT das alle D Ligisten dafür sind ;)



 
DiMZ sagt:
#45 • 15.07.2014 - 09:02 Uhr

Das liegt aber auch daran das die Vorstände die da für "Ja" gestimmt haben nicht unbedingt mit den betroffenen Spielern/ Trainern sprechen.

So wie sich das bei Küntrop III anhört wusste Soprano als Trainer ja nicht das seine Mannschaft als 9er Team gemeldet wurde.


Ich war bei der Abstimmung nicht dabei aber ich unterstelle einfach mal das es vom Kreis als Ideallösung angepriesen wurde (so hört sich das für mich zumindest an wenn man hier liest was zb MichaelT schreibt)

Wenn man den Vorständen das so schmackhaft macht das dies die einzige Möglichkeit ist den Spielbetrieb mit vielen Mannschaften am laufen zu halten werden diese ja dann fast zwangsläufig dafür stimmen.


Der Grundgedanke mag ja sicherlich nicht falsch sein jedoch finde ich es immer schade wenn solche Entscheidungen über die Köpfe der Leute die es betrifft hinweg getroffen werden.
Da kann der Kreis jetzt nicht wirklich was dafür, es liegt dann eher an den Vereinen selbst in dem die Kommunikation nicht so läuft wie es sein sollte.

Und anscheinend ist es ja so das man innerhalb des Vereins nicht miteinander spricht wenn hier viele Leute die neue Regelung nicht gut finden aber es laut den offiziellen vom Kreis einstimmig von den Vereinen so beschlossen wurde.



 
Soprano sagt:
#46 • 15.07.2014 - 11:17 Uhr

Wieso meldet sich denn der Michael T jetzt ab??? 8O

Nur weil es hier Leute von der Basis gibt, die ihre Meinung äußern?

Finde ich schade. Hier wurde doch niemand angegriffen oder beleidigt. Im Gegenteil. Ich bin dem Michael ja sogar dankbar dafür, das er so offen hier geschrieben hat, was in Küntrop passiert ist. Sonst wüsste ich das wahrscheinlich jetzt noch nicht.

Aber trotzdem ist es doch gut, wenn Spieler, Trainer und andere Funktionäre hier diskutieren können.
So kommen wir doch alle vorwärts.



 
micha sagt:
#47 • 15.07.2014 - 11:27 Uhr

Nun. Er hat sich ja nicht zum ersten Mal abgemeldet. Der Grund war der gleiche (Kritik) und damals habe ich ihn überzeugt, sich wieder anzumelden.

Offenbar hätte man es am liebsten, wenn ich zu allem, was der Kreis macht, was positives schreibe oder nur nachplappere, wie es die Presse und andere Portale tun. Das wird aber nicht passieren. Kritik ist immer angebracht und gut (selbst, wenn sie nicht so berechtigt ist, wie in diesem Fall). Das wird aber offenbar nicht verstanden. Nun gut.

Diese Diskussion wäre übrigens anders verlaufen, wenn man sich nicht so haltlos verteidigt hätte. Ich habe ja zunächst nur ein paar krtische Fragen gestellt.



 
Soprano sagt:
#48 • 15.07.2014 - 11:30 Uhr

Kritische Fragen, die aber auch absolut berechtigt waren.
Schließlich sind ja (fast) alle hier gegen diese 9er Mannschaften.



 
DiMZ sagt:
#49 • 15.07.2014 - 12:06 Uhr

Hier wurde ja keiner persönlich angegriffen.

Das MichaelT hier natürlich einiges "zu hören bekommt" ist klar - weil er auch der einzige vom Kreis ist der sich hier beteiligt.

Ich denke das hier niemand MichaelT etwas böses will jedoch ist es ja nichts neues das der Übermittler schlechter Nachrichten geköpft wird.


Hoffentlich überlegt er es sich nochmal da es für uns ja auch immer hilfreich war Informationen und Meinungen aus erster Hand zu bekommen.



 
Balotelli sagt:
#50 • 15.07.2014 - 12:06 Uhr

Das zeugt schon echt von Stärke, wenn man in seinen Argumenten ausgehobelt wird und dann die Waffen niederwirft und das Weite sucht.

Gott sei Dank habe ich mit der D-liga nichts zu tun, denn da könnte man, wie es einige schon gesagt haben, sich aufem Bolzplatz mit 2-3 Kisten Bier treffen und ein bisschen Kicken.



 
jimkopf sagt:
#51 • 15.07.2014 - 13:57 Uhr

Wie "Wolle" schon geschrieben hat, wird es schwer Leute zum Spielen (und Trainieren!) zu bringen, wenn ich bei bestimmten Spielen gegen die 9er Mannschaften auf Spieler verzichten kann. Aber beim nächsten Spiel wieder benötige. Da weiß ich nicht, wie man da die Leute motivieren soll.


Mal eine andere Frage. Ich habe das so verstanden, dass bei einem 9 vs 9 Spiel nur von 16er bis 16er gespielt wird? Ist das richtig?
Wenn ja, haben wir und viele anderen keine Linien auf den Kunstrasenplätze (micha, nicht aufregen, kenne deine Meinung zu den Plastikwiesen;)). UND, wir haben kein zweites "großes" Tor. Und ich glaube nicht, dass wir uns für 1 Spiel im Jahr ein Tor kaufen werden, welches wir sonst nicht benötigen. Dafür sind die Kosten einfach zu imens.



 
kerschi sagt:
#52 • 15.07.2014 - 14:46 Uhr

DiMZ hat folgendes geschrieben:
Hier wurde ja keiner persönlich angegriffen.

Das MichaelT hier natürlich einiges "zu hören bekommt" ist klar - weil er auch der einzige vom Kreis ist der sich hier beteiligt.

Das stimmt so nicht ganz. Der Staffelleiter der D-Ligen ist hier ja ebenfalls angemeldet und hat sich bereits geäußert.



 
Killer sagt:
#53 • 15.07.2014 - 16:19 Uhr

Hat sich ja jetzt eh erledigt, so wie es aussieht wird es keine 9er Mannschaft geben...

Heißt, die eine Liga würde mit 7 Mannschaften an den Start gehen und die andere mit 8! Willkommen in der Thekenliga! Ich verstehe nicht, warum man nicht von vornherein eine 16er Liga macht?!
Und die D-Liga ganz normal wie die anderen Kreisligen auch behandelt. Den Grund, dass man die C-Liga qualitativ aufwerten wollte hat sich ja bestätigt. Und die 4. Liga des Kreises sollte was Regeln und Statuten angeht nicht anders bewertet werden als die anderen 3 auch, denn schließlich wollen die Jungs das gleiche wie alle anderen auch: Fußball spielen!!!



 
DiMZ sagt:
#54 • 15.07.2014 - 16:47 Uhr

Falls es keine 9er Mannschaft gibt und es bei den 15 Mannschaften bleibt wäre es doch besser eine Liga mit 28 Spielen statt 2 Ligen mit 21 bzw 18 Spielen (jeweils 3er Runde)

Oder wären das wieder zu viele Spiele für einige Teams?


Ich kann nur für meine Mannschaft sprechen, wir würden am liebsten jeden Sonntag spielen (zugegeben nicht unbedingt an Kirmes oder Schützenfest)
Aber es ist ja nichts neues das gegen Ende der Saison viele Mannschaften am Stock gehen und mit Altherren auffüllen müssen um die Saison zu Ende zu bekommen.



 
Killer sagt:
#55 • 15.07.2014 - 16:53 Uhr

Das Problem gibt es ja nicht nur in der D-Liga! Das ist allgemein aus den Kreisligen bekannt! Auch während einer Saison kann es aufgrund von Verletzungen, Sperren, Urlauben, Schichtarbeiten, Studenten und privaten Verhinderungen zu Engpässen kommen!



 
mendez sagt:
#56 • 16.07.2014 - 10:58 Uhr

jimkopf hat folgendes geschrieben:

Mal eine andere Frage. Ich habe das so verstanden, dass bei einem 9 vs 9 Spiel nur von 16er bis 16er gespielt wird? Ist das richtig?
Wenn ja, haben wir und viele anderen keine Linien auf den Kunstrasenplätze (micha, nicht aufregen, kenne deine Meinung zu den Plastikwiesen;)). UND, wir haben kein zweites "großes" Tor. Und ich glaube nicht, dass wir uns für 1 Spiel im Jahr ein Tor kaufen werden, welches wir sonst nicht benötigen. Dafür sind die Kosten einfach zu imens.

Nein es wird auf dem "normalen" großen Platz gespielt!



 
Soprano sagt:
#57 • 16.07.2014 - 11:18 Uhr

9 gg 9 auf dem großen Platz für dumme Nüsse. Daumen hoch.
Zum Glück muss ich mir das nicht antun.
Ehrlich das ist die schlechteste Neuerung die ich jemals gelesen habe.
Da sollte der DFB das Ganze echt nochmal überdenken.
Ich stoppe den demographischen Wandel nicht, indem ich hier einfach den Fussball und seine Regeln vergewaltige.

Wenn sich ein Vereinssterben, aufgrund der Situation die vorliegt, nicht aufhalten lässt, müssen wir halt alle in den sauren Apfel beißen und zukünftig größere Fahrten in Kauf nehmen.
Dann müssen halt auch kleinere Vereine fusionieren und Spielgemeinschaften gründen.

Aber diese Regelverzerrungen bringen nichts.



 
Killer sagt:
#58 • 16.07.2014 - 12:16 Uhr

Bleibt es denn bei einer 7er und einer 8er D-Liga mit 3er Runde???

Was ja auch nicht fair ist! Denn durch Zufall könnte man gegen die "stärkeren" Teams 2x auswärts spielen und gegen die "schwächeren" 2x zu Hause...



 
DiMZ sagt:
#59 • 16.07.2014 - 12:19 Uhr

Ich hoffe mal das es wieder zu einer Liga zusammengeführt wird.

Die Verteilung der Aufstiegsplätze in der D2 war letztes Jahr ja schon echt hart als mehrere den Aufstieg bzw. den Relegationsplatz verweigert haben.

Ich denke in der D1 war unter den ersten 5 keiner der nicht gerne aufgestiegen wäre.



 
Trainer2te sagt:
#60 • 16.07.2014 - 12:21 Uhr

@Killer:
Das ist genau das Problem, irgendwelche Mannschaften werden den Vor- bzw. andere den Nachteil haben. Wenn es jetzt nur 8-9 Mannschaften in der D-Liga wären würde ich das ja Aufgrund der Mehrspiele verstehen. Aber wenn ich 15 Mannschaften habe und somit ne "normale" Ligenstärke hinbekomme sollte ich das auch machen.



 
Wolle sagt:
#61 • 16.07.2014 - 19:36 Uhr

Sehe ich genau so. Die Mannschaften würden, dann auch besser im Rhythmus sein und sich dadurch auch steigern können.

Was dann auch den Aufstieg attraktiver macht. Denn der Leistungsunterschied von der D und C Liga ist schon relativ groß.

Wenn ich bedenke das Affelns 2. Problemlos aufgestiegen ist und nach einer Runde wieder in die D-Liga abgesackt ist. Darum haben wohl auch einige Mannschaften bei uns in der Liga verzichtet. Mal abgesehen von personellen Gründen kann ich mir das zumindest vorstellen.

MfG Wolle



 
Robinho sagt:
#62 • 17.07.2014 - 12:28 Uhr

Ich bin Spieler in Mellens Reserve und Spiele mit 9 gegen 9 finde ich absolut dämlich! Ich hoffe unser Verein kommt nicht auf so eine dämliche Idee uns als 9er Team zu melden.
Denn so macht der Fußball alsolut keinen Spaß. Wenn ich mit weniger als 11 gegen 11 spielen möchte gehe ich zu Hobbyturnieren etc. Aber ich denke jeder der am richtigen Ligabetrieb teilnimmt will auch 11 gegen 11 spielen.

Ich bin Student und reise jedes Wochenende extra aus dem Ruhrgebiet an um in Mellen zu spielen. Und in der letzten Saison war ich nur bei einem Spiel nicht dabei. Sonst habe ich alle Spiele gespielt. Nur bei 9 gegen 9 würde meine Motivation extrem sinken dann dafür extra zu fahren.


Genauso dämlich würde ich es finden wenn es bei 15 Mannschaften weiterhin 2 Ligen geben würde.
Ich persönlich Spiele im Verein weil ich so oft wie möglich spielen will. Am liebsten jede Woche.
Und ich spiele auch lieber immer mal gegen eine ander Mannschaft (bei einer größeren Liga), wie immer den gleichen Gegner zu haben. Würde dafür auch gerne etwas weitere Fahren auf mich nehmen. Das wäre absolut kein Problem.

Also bitte EINE Liga mit 15 oder 16 Mannschaften oder auch gerne mehr. Keine 9er Teams und keine kleine Liga mit 7 oder 8 Teams.

Danke!



 
Trainer2te sagt:
#63 • 17.07.2014 - 16:45 Uhr

Ich bekomme immer mehr den Eindruck das entweder den Vereinen das mit den kleinen Ligen so schmackhaft gemacht worden ist das sie ja sagen "mussten" oder die haben vorher definitiv nicht mit den entscheidenden Leuten (Spielern) gesprochen. Denn anscheinend gibt es ja nur wenige die das gut finden was geplant ist.

Aber gut das alle die 9er Mannschaften nicht wollen



 
Fussballfan sagt:
#64 • 17.07.2014 - 17:52 Uhr

Das Problem mit der Zusammen Führung der beiden D Ligen ware für mich eine völlig Sinnvolle Sache. Man SPielt auch endlich mal gegen andere Vereine und nicht immer gegen die Selben Jahre lang.

Aber leider soll das ganze ja daran scheitern, dass die Verantwortlichen mancher Vereine geäussert haben sollen, dass man die weiten Fahrstrecken nicht in Kauf nehmen wolle.

Bsp von Voßwinkel nach Küntrop

Also müsste man wohl mal eine Tagung der Verantwortlichen Trainer aller 15-16 Vereine anstreben und dann Abstimmen, was man eigentlich möchte.

Fände ich eine optimale Lösung

Bei uns weiß ich, das unser Sportlicher Leiter immer in ständiger Kommunikation mit den Mannschaften steht. Da ist das was er sagt auch abgesprochen mit den Betreffenden.



 
micha sagt:
#65 • 21.07.2014 - 14:22 Uhr

Die D-Liga wird eingleisig:

>> Klick <<



 
Trainer2te sagt:
#66 • 21.07.2014 - 15:34 Uhr

Und zum Glück gibt es keine 9er Teams



 
Ghul84 sagt:
#67 • 22.07.2014 - 07:52 Uhr

Das kann man laut sagen , zum Glück !



 
Derby sagt:
#68 • 23.07.2014 - 17:28 Uhr

Killer hat folgendes geschrieben:
Erinnert mich ans letzte Jahr, als Küntrop für sich beschlossen hat aus der Spielgemeinschaft der A-Jugend auszutreten, um mit Neuenrade eine SG zu bilden. Da waren auch extrem viele verwundert, da es aus dem Nichts am 30.06. passierte. Und dieses Jahr wieder der Rückzug, schon schade, dass man es nicht schafft zu sprechen!

Bin gespannt welche Dritte die an den Start schicken! :?


Schade das hier ohne Hintergrundwissen etwas abgesondert wird.
Warum ist denn in der neuen Saison der RW Mellen in der A-Jugend nicht vertreten? Kannst du da auch was zu sagen...



 
Killer sagt:
#69 • 24.07.2014 - 08:48 Uhr

Vorab muss ich sagen, dass ich ohne Hintergrundwissen hier gar nichts "absondere"! Wenn ich etwas schreibe, dann habe ich die Infos meist aus zuverlässigen Quellen! Und wenn ich mir nicht sicher bin, dann mit dem Zusatz "ich vermute", "ich könnte mir vorstellen" usw.!

Genau wie die, was den Rückzug von Küntrop letztes Jahr am 30.06. aus der Spielgemeinschaft der A-Jugend angeht! Da waren alle überrascht, selbst die Spieler, welche ja dann keine Möglichkeit mehr hatten sich den anderen beiden Mannschaften aus Mellen oder LA anzuschließen, um weiterhin mit "ihren" Jungs spielen zu können...
Aber egal, ist nicht meine Baustelle! Das habe ich nur kurz zum aktuellen Thema von Küntrop III gebracht, was ja auch alles andere als sauber war! Auch da habe ich alle Infos aus Erster Hand, werde sie hier aber bewusst nicht breittreten, die Angelegenheit ist schade und ärgerlich für die Betroffenen genug!

Und RW Mellen ist auch weiterhin in der Spielgemeinschaft der A-Jugend vertreten! Nur da eine JSG nur aus 3 "Hauptvereinen" bestehen darf, so mein Kenntnisstand - stehen LA, Beckum und Küntrop als "SG-Vereine" dort, weil die 3 Vereine jeweils die meisten A-Jugendspieler stellen! Mellen hat aktuell leider nur 2, und ich meine 3 weitere Vereine stehen mit in der JSG, bin mir nicht sicher, aber ich glaube Eisborn, Holzen und Hövel zählen noch dazu?! Was aber zum Thema in diesem Thread keine Rolle spielt!



 
Soprano sagt:
#70 • 24.07.2014 - 17:44 Uhr

Wie wäre es denn, wenn alle mal den Ball flach halten.
Es gibt so manche Dinge, die gar nicht in der Öffentlichkeit breit getreten werden müssen.

Ich persönlich habe zum Beispiel noch gar nichts über die Dritte gesagt und werde dieses auch nicht tun.

Denn das gehört sich einfach nicht. Das sind vereinsinterne Dinge und die wurden auch intern geklärt.

Wie, wo, was dazu geführt hat, geht hier niemanden etwas an.

Aber man muss sich hier jetzt nicht öffentlich anprangern.
Fair sein und fair bleiben ist der Dresscode der Sportsmen. :-)

Es gibt keine Dritte und somit auch keine 9er Teams. Punkt und Strich drunter.



Kommentar schreiben:



  Einloggen    Registrieren

Kommentare:     

 
 

Seitenaufbau in 0.637663 Sekunden