Weniger Werbung?
Registrier dich hier kostenlos als User von sauerlandfussball.de:
Registrierung
Gast
 
  [ Registrieren ]
Kontakt
Kontakt
Standort:  Startseite > Diskussionsforum > Spielklassen- und Kreisstrukturreform > Kreisstrukturreform Kreis Meschede
Dienstag, 16. Januar 2018
Das Fußball-Forum für das Sauerland
Suche | Beiträge von Heute | Unbeantwortete Beiträge
 
    Foren-Übersicht -> Spielklassen- und Kreisstrukturreform -> Kreisstrukturreform Kreis Meschede

Autor Beiträge
Trainer2te    Offline
Ehrenpräsident
Themenstarter


Angemeldet: 19.07.2011
Beiträge: 2268
Verein: SG Berge/Calle-Wallen




#1 - Kreisstrukturreform Kreis Meschede

Bei einem Gespräch mit unserem KV erleuterte er mir das Gute an der Reform darin:

Natürlich würde es den Kreis Meschede erst treffen, aber durch die Schäche des Kreis Brilon würden wir schnell wieder unseren alten Kreis Meschede in der A-Liga wieder erhalten.

Mich interessiert nur mal ob der Kreis Brilon wirklich so schwach ist, das man in absehbarer Zeit wider im "Kreis Meschede" unter sich spielen würde!?!?!

Ich habe da so meine Zweifel, denn ich sehe den Kreis Brilon als mindestens ebenbürtigen Kreis.

Warum will man gute und gewachsene Strukturen mit solchen Argumenten zerstören?????

Mittlerweile habe ich echt Angst davor was noch alles passieren wird.

Mir hat es immer so einen spaß gemacht in diesem Kreis aktiv (wenn auch derzeit nur als Trainer) zu sein.

Aber ich hoffe immer noch das das nicht die Meinung der Mescheder Vereine ist.

Deswegen: Kontra KSR und gegen den Großkreis HSK.

DANKE für alle Unterstützer

  20.02.2012 - 14:46 Uhr
 
Babi    Offline
Ehrenpräsident
Moderator

Angemeldet: 10.10.2008
Beiträge: 2388
Verein: kein Verein



#2 - Re: Kreisstrukturreform Kreis Meschede

Was hat er denn Gutes über die Reform erzählt? Die Schwäche der Briloner Vereine kann es ja kaum gewesen sein, zumindest kann ich darin keinen Vorteil erkennen.

Du hast es vermutlich übersehen (es war der letzte Beitrag vorm Seitenumbruch), aber ich hatte Dich im Thread zur Arnsberger Infoveranstaltung bereits auf die Zukunftsaussichten des Kreises Meschede angesprochen. Ich poste den wesentlichen Teil des Beitrages mal erneut, er passt ja auch besser hierhin:

Babi hat folgendes geschrieben:
[...]Ich stimme Dir, Trainer2te, auch zu, die Mescheder Vereine wären bei einer zukünftig zweigeteilten KL A die Leidtragenden. Wenn man jetzt aber sagt: "Weiter so", dann macht man es sich meiner Meinung nach zu einfach.

Erst in der letzten Woche konnte man in den OM von der Kündigung zweier Mescheder Vereine lesen (Ataspor Schmallenberg und das Port. Freizeitzentrum Meschede), Anadoluspor Ramsbeck spielt nur noch auf Bewährung. Die Vereinszahl sinkt, und die Anzahl der A-Jugendmannschaften macht auf mich einen in dieser Hinsicht bedrohlichen Eindruck: 12 Mannschaften spielen in der KL A, darunter 3 JSGs (die Anzahl der überkreislich spielenden Mescheder Vereine ist mir jetzt nicht bekannt). Da auch von der A-Jugend nicht sämtliche Spieler in den Seniorenbereich wechseln, stellt sich die Frage, wieviel Nachwuchs hinterher dort ankommt. Und ob das reicht, um den Spielbetrieb in derzeit noch über 40 Mannschaften im Kreis zu gewährleisten.

Wie beurteilst Du denn die Aussichten?

  21.02.2012 - 23:50 Uhr
 
Trainer2te    Offline
Ehrenpräsident
Themenstarter


Angemeldet: 19.07.2011
Beiträge: 2268
Verein: SG Berge/Calle-Wallen




#3 - Re: Kreisstrukturreform Kreis Meschede

Natürlich sind die Aussichten derzeit nicht grade die allerbesten, zumal da in der nächsten Saison vorraussichtlich auch noch 2 Mannschaftsusionen kommen werden, wodurch wieder 2 Mannschaften fehlen werden nach meiner Information.
Aber ich bleibe weiterhin der Meinung, das man für eine Kreisstrukturreform erstmal abwarten sollte wie sich die neuen Bezirksligen gebietlich abgrenzen werden. Was haben wir von einem Großkreis HSK wenn aufgrund der BL-Einteilungen die HSK Mannschaften in 3 oder 4 unterschiedliche BL gesteckt werden.
Ich bin NICHT gegen eine Reform, aber man sollte abwarten wie sich die neuen überkreislichen Klasseneinteilungen darstellen.
Und wenn man diese Infos hat, dann könnte man sich geziehlter Gedanken über eine Neuaufstellung im HSK machen.
Und diese Meinung finde ich sollte man im ganzen Verband so sehen, denn vielleicht kommen da noch mögliche Kreisfusionen zustande, die derzeit als unverstellbar gelten.

  22.02.2012 - 10:03 Uhr
 
Babi    Offline
Ehrenpräsident
Moderator

Angemeldet: 10.10.2008
Beiträge: 2388
Verein: kein Verein



#4 - Re: Kreisstrukturreform Kreis Meschede

In der Tat steht die neue Aufteilung in den Bezirksligen noch nicht fest, für mich hat diese Reform jedoch keine so große Bedeutung für die Kreisstrukturreform. Denn was sollte geschehen, wenn z.B. demnächst die Vereine aus dem Mescheder Süden mit den Siegener/Olper Vereinen zusammenspielen und die aus dem Norden mit den Soester/Lippstädter Vereinen? Sollte dies bei einer Kreisreform berücksichtigt und der Kreis Meschede dann auch geteilt werden?

Bisher ist es nach meinem Eindruck so, dass bei den 15 Bezirksligen eher eine politische denn eine fußballerische Zugehörigkeit vorherrschte, so landeten z.B. die "Balver/Neuenrader" Vereine - wie aktuell der TuS Langenholthausen - regelmäßig in der Bezirksliga 7 statt in der BL 5 oder in der BL 14 spielen die Schwerter Vereine (Geisecke, Westhofen) aus Iserlohn mit jenen Schwerter Vereinen zusammen, die dem Kreis Dortmund angehören (politisch gehört Schwerte ja zu Unna). Dass selbst Vereine eines Fußballkreises nicht zusammenspielen, gibt es bereits heute. Und ich glaube schon, dass es bei der zukünftigen Einteilung von Verbandsseite durchaus versucht werden wird, auch weiterhin gewisse regionale Zugehörigkeiten beizubehalten (Ausnahmen wird es immer geben).

Die Fusionen, die Du erwähnst, würden mich sehr interessieren (selbst, wenn sie nicht zustandekommen). Um welche Vereine handelt es sich denn dabei?


Dieser Beitrag wurde zuletzt geändert von Babi - 24.02.2012 - 00:06 Uhr
  24.02.2012 - 00:04 Uhr
 
micha    Offline
Administrator


Angemeldet: 27.02.2007
Beiträge: 8692
Verein: kein Verein

 

#5 - Re: Kreisstrukturreform Kreis Meschede

Ich weiß sicher, dass der TuS Jahn Berge und die SG Calle/Wallen sich über eine Fusion oder SG unterhalten. Sicher ist da allerdings, nach meinen Infos, noch nichts. Über die anderen mögliche Fusion habe ich nur Gerüchte gehört und möchte hier erstmal noch nichts weiter dazu sagen.


________________________________________________

Das brandneue Tippspiel bei sauerlandfussball.de:

http://www.sauerlandfussball.de/sauerland-fussball-tippspiel/

Torschützenliste der Kreisliga A Arnsberg
Torschützenliste der Kreisliga B Arnsberg

  24.02.2012 - 08:19 Uhr
 
Trainer2te    Offline
Ehrenpräsident
Themenstarter


Angemeldet: 19.07.2011
Beiträge: 2268
Verein: SG Berge/Calle-Wallen




#6 - Re: Kreisstrukturreform Kreis Meschede

Die Gespräche mit Berge und Calle laufen tatsächlich.
Aber über die anderen beiden möchte ich erst informieren wenn es klar ist und sie es selber auf ihrer HP oder so genannt haben. Aber von den Vereinen sind hier auch manche im Forum, die könnten ja schonmal was sagen wenn es klar ist.

Aber vielleicht könnte man die Neueinteilung der BL´s ja dazu nutzen da klarere Grenzen zu ziehen.
Das man nach dem Pyramidensystem die Kreisligen (oder Kreise) klaren BL`s zuordnet.

Dann gäb es eventuell solche Wechselspiele wie mit Müschede (BL 5 oder 7) demnächst nicht mehr

  24.02.2012 - 09:31 Uhr
 
micha    Offline
Administrator


Angemeldet: 27.02.2007
Beiträge: 8692
Verein: kein Verein

 

#7 - Re: Kreisstrukturreform Kreis Meschede

Das ist leider bei dem Verhältnis von BLs zu Aufsteigern aus den A-Ligen, nicht wirklich möglich. Es wird immer so sein, dass das Verhältnis von Absteigern aus den BLs in die Kreise (und erst recht in die Regionen) zu Aufsteigern nicht im Gleichgewicht steht. Die Bezirksligen sollen aber möglichst eine gleiche Anzahl von Teams haben. Das geht nur, in dem man die Teams teilweise anders verteilt. Solche Wechselspiele, wie das von Müschede, wird es immer geben.


Dieser Beitrag wurde zuletzt geändert von micha - 24.02.2012 - 09:41 Uhr
________________________________________________

Das brandneue Tippspiel bei sauerlandfussball.de:

http://www.sauerlandfussball.de/sauerland-fussball-tippspiel/

Torschützenliste der Kreisliga A Arnsberg
Torschützenliste der Kreisliga B Arnsberg

  24.02.2012 - 09:36 Uhr
 
MichaelT   
Benutzer existiert nicht mehr!



#8 - Re: Kreisstrukturreform Kreis Meschede

Uiuiui,

da hat dir aber jemand versucht nen Floh ins Ohr zu setzen @Trainer :-)
Ich denke, du kannst das realistisch einschätzen !! Ich kenne alle 3 Kreisligen nicht nur von der Papierform, sondern auch vom Spiel selber her. Der leidtragende Kfreis wird definitiv der aus Meschede sein, da kann man Schönreden, was man möchte.. beleuchtet man das Spiel Niveau genauer und vergleicht die Spielstärken, werden bei einer zweigleisigen A-Liga wenn es hoch kommt 5 oder 6 Vereine aus dem Altkreis langfristig in der A-Liga verbleiben!! Der Kreis Brilon ist deutlich stärker.. un ddas Niveau in Arnsberg ist die letzetn Jahre extrem hoch gewesen!!
Was hatte er sonst für Argumente?? Das einzige was du genannt hast , fällt ja grade zusammen wie ein Kartenhaus :-)

  26.02.2012 - 20:54 Uhr
 
Anzeige
Anzeige:  
 
 
 
Trainer2te    Offline
Ehrenpräsident
Themenstarter


Angemeldet: 19.07.2011
Beiträge: 2268
Verein: SG Berge/Calle-Wallen




#9 - Re: Kreisstrukturreform Kreis Meschede

Sonst hat er mir keine Arrgumente genannt.
Habe unserem Abteilungsleiter für heute Abend meine Fragen zugeschickt, das er die heute Abend mal stellen kann.
Dann bin ich mal gespannt ob er darauf antwortet oder, wie ich erwarte, einfach nicht drauf eingeht.

  27.02.2012 - 14:32 Uhr
 

    Foren-Übersicht -> Spielklassen- und Kreisstrukturreform -> Kreisstrukturreform Kreis Meschede

Seite 1 von 1

 
 

Seitenaufbau in 0.59486 Sekunden